Jeder Spediteur (einschließlich See-, Land- und Luftfracht), der in die Vereinigten Staaten oder Kanada einreist, muss ein elektronisches eManifest ausfüllen. Andernfalls zwingen die Behörden (CBP oder CBSA) den Spediteur, sofort bei Ankunft an der Grenze (oder sogar vor dem Verladen der Fracht im ausländischen Hafen, wie es bei Seefracht der Fall ist) zurückzugehen. Für Unternehmen, die nicht über die erstklassige Software eManifest verfügen, kann der Prozess zeitaufwändig und mühsam sein. Mit der SoftwareeManifest können die Benutzer die erforderlichen Informationen zur Einhaltung der Zollvorschriften erstellen, die Informationen validieren lassen und direkt an die CBP und CBSA übermitteln, bevor der Spediteur an der Grenze der Vereinigten Staaten oder Kanadas eintrifft. eManifest bietet viele zeitsparende Funktionen, die staatliche Portale möglicherweise nicht bieten. Der Empfang von eManifest -Benachrichtigungen per SMS und E-Mail ist ein Beispiel für solche zeitsparenden Funktionen, die den Nutzern der Software eManifest zur Verfügung stehen.

So funktioniert eManifest Software

Sie müssen Ihre eManifest Informationen mindestens eine Stunde vor dem Grenzübertritt elektronisch an den Zoll übermitteln (im Falle von Straßensendungen). In Kanada können Sie sie an die Canadian Border Services Agency (CBSA) senden. Wenn Sie in die Vereinigten Staaten einreisen, können Sie es an die Customs and Border Protection (CBP) schicken. Nach Erhalt Ihrer eManifest wird die CBP oder CBSA die Informationen über verschiedene Zielsysteme laufen lassen. In den USA ist das Targeting-System bekannt als ATS (Automatisiertes Zielfahndungssystem) und in Kanada ist das Zielsystem bekannt als TITAN (Tactical Information Targeting Analysis and Notification System), um sicherzustellen, dass Ihr Lkw und die Ladung, die Sie transportieren, die Grenze legal passieren können.

Der Zoll kann die eManifest akzeptieren oder ablehnen. Wenn er sie akzeptiert, können Sie die Grenze passieren. Wenn sie abgelehnt wird, müssen Sie die wichtigen Änderungen vornehmen und das Formular erneut einreichen, bevor Sie an der Grenze ankommen. Der Zoll kann die eManifest aus verschiedenen Gründen ablehnen. Einer davon ist eine ungenaue Dateneingabe. CBP und CBSA senden Ihnen einen Fehlercode, der die Gründe für die Ablehnung Ihrer eManifest angibt. Nach der Ablehnung müssen Sie die Fehlercodes umgehend überprüfen, die Fehler beheben und das Dokument erneut einreichen.

Wer sollte die eManifest einreichen?

Im Allgemeinen muss jeder Spediteur, der gewerbliche Waren in die Vereinigten Staaten oder nach Kanada transportiert, die Vorabanmeldung eManifest einreichen. Die US Customs & Border Protection setzt dies im Rahmen ihres Automated Commercial Environment (ACE) Programms durch. Die kanadische Border Services Agency hat dies im Rahmen ihres Advance Commercial Information (ACI)-Programms aktiv durchgesetzt.

Wenn Sie an der Grenze auftauchen, bevor Sie die eManifest elektronisch eingereicht haben, wird die Grenzbehörde Sie wahrscheinlich bestrafen. In den meisten Fällen wird sie eine Geldstrafe verhängen. Sie sollten alle Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um Strafen zu vermeiden, und zwar aus verschiedenen Gründen. Erstens: Wenn Sie viele Strafen erhalten, müssen Sie jedes Mal, wenn Sie an die Grenze gehen, mit Verzögerungen und Kontrollen rechnen. Außerdem werden Sie an der Grenze viel Zeit mit der Nachbearbeitung verbringen, wenn Sie die eManifest nicht einreichen. Und die meisten Geldstrafen sind sehr hoch und haben große Auswirkungen auf Ihren Gewinn.

Die erforderlichen Informationen und die Fristen für die Einreichung hängen in hohem Maße von der Transportart ab und davon, ob die Fracht im ersten Einreisehafen des Landes abgefertigt wird oder unter Kaution ins Land kommt. Die meisten kommerziellen Sendungen, die die Grenze zwischen den USA und Kanada per LKW überqueren, müssen als Pre-Arrival Processing System/Pre-Arrival Review System (PAPS/PARS) freigegeben werden, es sei denn, die Sendungen kommen für andere Freigabeoptionen in Frage. PAPS/PARS erfordert die vorherige Übermittlung von eManifest und der Zollbroker-Eingangsinformationen durch Zollbroker/Importeure und Spediteure zur Bearbeitung.

Einreichung der eManifest

Als erstes müssen Sie den amerikanischen SCAC Code oder den kanadischen Carrier Code beantragen. Welchen Code Sie beantragen, hängt stark davon ab, ob Sie kommerzielle Güter allein in das Land oder kommerzielle Güter in und aus dem Land transportieren wollen. Die meisten Speditionsunternehmen bringen Fracht ins und aus dem Land.

Sie erhalten den SCAC-Code in der Regel innerhalb weniger Tage und den kanadischen Spediteurcode nach ein oder zwei Wochen, wonach Sie mit der Einreichung Ihrer eManifests beginnen können. Auch wenn der Zoll Online-Versionen anbietet, um die Einreichung von eManifests zu erleichtern, sind die staatlichen Portale nicht effizient und nicht für mittlere bis große Spediteure ausgelegt, die größere Mengen an Sendungen bearbeiten.

Was das Portal der Regierung eManifest bietet

Die Nutzung des staatlichen ACI eManifest Portals und des ACE eManifest Portals ist für Sie kostenlos . Keines der beiden Portale unterstützt jedoch Massenanmeldungen oder multimodale Anmeldungen (See, Luft, LKW).

Die staatlichen eManifest Portale bieten Ihnen die Standards für die Online-Eingabe von Daten. Im Gegensatz zu kommerziellen eManifest Softwareprodukten werden Sie Ihre Dateneingabe schneller abschließen und eManifest für jeden Verkehrsträger vollständig ausfüllen.

eManifest Die Software ist anpassbar und Sie können sie daher auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abstimmen. Sie verfügt über zahlreiche Funktionen wie E-Mail-Benachrichtigungen, SMS-Benachrichtigungen, Sendungsverfolgung in Echtzeit, Datenspeicherung, erweiterte Integrationsoptionen und 24/7-Kundensupport. Sie können eine Verbindung zu Ihrem ERP-System oder einem anderen Altsystem herstellen.

Die Software eManifest beschleunigt nicht nur die Freigabe der Fracht, sondern macht auch die manuelle Papierverarbeitung überflüssig, die nicht nur zeit- und arbeitsintensiv, sondern auch teuer ist. eManifest Software verbessert die Datenintegrität und -genauigkeit, da Sie die Informationen nur einmal übermitteln und bei Bedarf Kopien für das nächste Manifest anfertigen, was die Dateneingabe beschleunigt.

Fazit

Der technologische Fortschritt vereinfacht unser Leben und erleichtert unsere Arbeit. Die Software eManifest ist die Antwort auf die gestiegenen Anforderungen an die Grenzsicherheit und wichtig für Menschen, die die Grenzen der USA und Kanadas ohne Verzögerungen und zügig passieren wollen. Die eManifests werden vor dem Grenzübertritt bei Ihren örtlichen Zollbehörden eingereicht. Da die Überprüfung im Voraus durchgeführt werden muss, sind die Wartezeiten an der Grenze kürzer.

Buchen Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch

Neueste Blogs

Verbunden bleiben

Erhalten Sie Customs City Neuigkeiten
an Ihren
Posteingang.

NEWSLETTER