Der elektronische Handel ist zu einem festen Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden und ist heute für die Mehrheit der Menschen auf der ganzen Welt die bevorzugte Methode zum Einkaufen. Wenn wir uns allein auf den US-amerikanischen Markt konzentrieren, sind etwa 16.4% aller Einzelhandelstransaktionen werden dieses Jahr voraussichtlich online getätigt. 

Das mag zwar wie eine kleine Zahl erscheinen, doch gemessen am Umsatz wird der US-eCommerce-Markt in Kürze die Marke von $1.1 Billionen Dollar Umsatz bis Ende 2023 erreichen. Um mit dieser Nachfrage Schritt halten zu können, müssen große Mengen an Sendungen in das Land importiert werden. 

In einer Branche, in der die Kunden erwarten, dass ihre Bestellungen in kürzester Zeit geliefert werden, können es sich Online-Händler jedoch nicht leisten, wertvolle Zeit mit der langwierigen Zollabfertigung zu verlieren. Gleichzeitig brauchen auch die Zollbeamten einen Mechanismus, der sicherstellt, dass alle Produkte, die in das Land eingeführt werden, mit allen vorgeschriebenen Regeln und Vorschriften übereinstimmen. 

Das ist der Punkt, an dem Abschnitt 321: Entry Type 86 ins Spiel kommt. In diesem Blog werden wir uns mit den Feinheiten der Zollabfertigung Type 86 befassen und ihre Vorteile für die eCommerce-Branche hervorheben. 

Abschnitt 321: Eintrag Type 86 - Eine kurze

Eintrag Type 86 wurde 2019 für Sendungen nach Abschnitt 321 mit geringem Wert eingeführt. Ihr Hauptzweck ist es, die Effizienz der Einfuhr von eCommerce-Sendungen in das Land und ihre Sichtbarkeit für die Zollbeamten zu verbessern.

Alle eCommerce-Pakete, deren Wert unter der De-minimis-Grenze von $800 liegt, sind berechtigt für Eintrag Type 86. Der De-minimis-Wert wird durch eine Änderung des Zolltarifgesetzes von 1930 festgelegt und bedeutet, dass Waren im Wert von weniger als 800 Dollar zoll- und steuerfrei in die Vereinigten Staaten eingeführt werden können. 

Es gibt zwar keine Begrenzung für die Anzahl der Type 86 Einträge, die eine Person an einem Tag vornehmen kann, aber die Begrenzung besteht darin, dass der Marktwert aller an diesem Tag eingeführten Waren 800 $ nicht übersteigt. 

Zum Beispiel kann eine einzelne Person entweder eine Sendung mit einem Marktwert von insgesamt $800 oder 10 Sendungen mit einem Wert von jeweils $80 einführen.

Die Vorteile von Section 321: Eintrag Type 86

Abschnitt 321: Eintrag Type 86 ist freiwillig, und Importeure können sie in Anspruch nehmen, wenn sie die Kriterien erfüllen. Die Vorteile sind wie folgt:

Beschleunigte Zollabfertigung

Abschnitt 321: Entry Type 86 Sendungen werden in der Regel schneller abgefertigt als herkömmliche Zollanmeldungen (Formal Entries). Dies liegt vor allem daran, dass das ACE (Automated Commercial Environment) der CBP die eingereichten Eingaben automatisch verarbeiten kann, ohne dass ein manuelles Eingreifen erforderlich ist. 

Einfachere Anforderungen

Abschnitt 321: Eintrag Type 86 ist mit einfacheren Anforderungen verbunden als die traditionellen zollamtlichen Einträge, die normalerweise eine Kaution und eine zusammenfassende Dokumentation der Eintragung erfordern. 

Eintrag Type 86 erfordert nur 10 Datenelemente.

Reduzierte Zollabfertigungskosten

Sendungen, die die Geringfügigkeitsgrenze für die Einreise über Type 86 erfüllen, unterliegen ebenfalls keinen Zöllen oder Steuern. Wenn die Sendung in ein CFS-Lager gebracht wird, muss der Importeur außerdem keine Merchandise Processing Fee (MPF) zahlen. 

Alle oben genannten Faktoren haben direkte Vorteile für Importeure, die sich auch in einer Reihe von sekundären Vorteilen niederschlagen, wie z.B.:

Geringeres Risiko von Compliance-Verstößen

Wiederholte Zollverstöße führen zu verzögerten Bearbeitungszeiten sowie einem erhöhten Risiko der Zurückweisung. Abschnitt 321: Entry Type 86 ist einfacher, erfordert weniger Unterlagen und wird von der U.S. Customs and Border Protection (CBP ) weniger genau geprüft , was insgesamt das Risiko von Verstößen für Importeure verringert.

Verbesserte Kundenzufriedenheit und Kundenbindung

Statistiken zeigen, dass über 57% der Online-Einkäufer international bestellen. Hinzu kommt die Tatsache, dass etwa 22% der Online-Käufer den Kauf aufgrund zu langer Versandzeiten nicht zu Ende führen, und Sie sehen, warum eine Verkürzung der Versandzeiten für eCommerce-Verkäufer so wichtig ist.

Abschnitt 321: Entry Type 86 hilft ihnen genau dabei, indem es die Zollabfertigung beschleunigt und die Lieferzeiten für die Kunden verkürzt.

Der Wettbewerbsvorteil

Schnellere Lieferzeiten bedeuten automatisch einen Wettbewerbsvorteil in der stark gesättigten und umkämpften eCommerce-Arena. Auch wenn Entry Type 86 eine Vielzahl von Vorteilen bietet, sollten Sie einige Punkte beachten, damit Ihnen diese nicht entgehen: 

  • Vergewissern Sie sich, dass alle Ihre Sendungen die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme von Abschnitt 321 erfüllen: Einreise Type 86.
  • Machen Sie genaue und vollständige Angaben zu Ihrem Abschnitt 321: Eintrag Type 86 einreichen.
  • Halten Sie Ihre Section 321: Eintrag Type 86 auf dem Laufenden.
  • Wenden Sie sich an einen Zollmakler, wenn Sie Hilfe bei der Einreichung von Section 321 benötigen: Eintragungen Type 86 .
  • Sie können eine einzelne Sendung nicht so manipulieren, dass sie mehrere kleinere Sendungen nachahmt, um von dieser Eintragsart zu profitieren. Wenn Sie dies tun, wird Ihre Eingabe höchstwahrscheinlich abgelehnt. 

 

Sie können diese Art der Einreise bei der Ankunft, kurz vor der Ankunft oder bis zu 15 Tage vor der Ankunft Ihrer Sendung beantragen. Je früher Sie dies jedoch tun, desto schneller wird Ihre Sendung vom Zoll abgefertigt. 

Aus der Sicht der Zollbeamten wird Entry Type 86 die Sichtbarkeit und damit die Fähigkeit der Zollbeamten, die riesigen Mengen an Sendungen mit geringem Wert, die täglich in die Vereinigten Staaten gelangen, zu verfolgen, erheblich verbessern. 

Der automatisierte Charakter des Entry Type 86 Prozesses ermöglicht es den Zollbeamten auch, sich auf komplexere und risikoreichere Sendungen zu konzentrieren, die eine Gefahr für die Bürger des Landes darstellen könnten. 

Erforderliche Dokumente für eine Section 321: Eintrag Type 86

Abschnitt 321: Für den Eintrag Type 86 sind genau zehn Dokumente erforderlich. Die Liste lautet wie folgt:

  1. Nummer des Frachtbriefs oder Luftfrachtbriefs
  2. Eintragsnummer
  3. Geplanter Hafen der Einreise
  4. Name, Adresse und Land des Absenders
  5. Name und Adresse des Empfängers
  6. Land der Herkunft
  7. Menge
  8. Fairer Verkaufswert
  9. 10-stellige Nummer des Harmonisierten Zolltarifschemas (HTSUS-Code)
  10. IOR-Nummer (Importer of Record) des Eigentümers, Käufers oder Maklers (im Falle von PGA-Sendungen wie FDA)

 

Wichtiger Hinweis: Die HTSUS-Klassifikationen sind komplex, und falsche Klassifikationen in Ihren Eingaben Type 86 werden höchstwahrscheinlich abgelehnt, was zu Verzögerungen und Geldstrafen führen kann. 

Wenn Sie sich unsicher sind, beauftragen Sie am besten erfahrene Kundenmakler damit, dies für Sie zu tun. 

Waren, die nicht für einen Abschnitt 321 in Frage kommen: Eintrag Type 86

Obwohl die Einreise Type 86 eingeführt wurde, um die Einreise zu erleichtern und die Einhaltung der Vorschriften für eCommerce-Sendungen, die in das Land gelangen, zu verbessern, ist zu beachten, dass bestimmte Artikel nicht für diese Einreiseart in Frage kommen. Die Ausnahmen sind wie folgt:

  • Waren, die Einfuhrkontingenten unterliegen: Dies sind Waren, für die die International Trade Commission (IT C) Einfuhrbeschränkungen erlassen hat, um die lokale Industrie zu schützen, die durch die unbeschränkte Einfuhr bestimmter Produkte gefährdet oder geschädigt werden könnte. 
  • Waren, die Antidumping- (A.D.) und Ausgleichszöllen (CVD) unterliegen: Die ITC stellt fest, dass diese Waren ein Risiko für die lokale Industrie darstellen, da sie unter dem Marktwert verkauft oder von ihren ausländischen Herstellern subventioniert werden. Diese Waren werden dann mit zusätzlichen Zöllen (A.D. und CVD) belegt, um die einheimischen Industrien gemäß den Bestimmungen der Internationalen Handelsbehörde.
  • Waren, auf die besondere Steuern erhoben werden: Dazu gehören bestimmte Arten von Alkohol, Tabak und Schusswaffen, die nach dem Internal Revenue Code besteuert werden .
  • Von den Partneragenturen des Zolls regulierte Waren: Dazu gehören alle Waren, die von den folgenden Bundesbehörden reguliert werden:
    • U.S. Food and Drug Administration (FDA)
    • Inspektionsdienst für Lebensmittelsicherheit (FSIS)
    • Nationale Behörde für Straßenverkehr und Sicherheit (NHTSA)
    • Kommission für die Sicherheit von Verbraucherprodukten (CPSA)
    • U.S. Landwirtschaftsministerium (USDA)

Resümee

In der hart umkämpften Welt des eCommerce ist es der Schlüssel zum Überleben und langfristigen Erfolg, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Abschnitt 321: Type 86 ist ein wertvolles Instrument, das Importeure oder eCommerce-Verkäufer nutzen sollten, um mögliche Verstöße gegen die Vorschriften zu vermeiden und gleichzeitig die Produkte schnell an ihre Kunden zu liefern. 

Wenn Sie als Importeur die Vorteile von Entry Type 86 nutzen möchten und einen zuverlässigen Zollbroker suchen, der Ihnen dabei hilft, das Beste daraus zu machen, sind Sie bei CustomsCity.

Wir bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um das Thema Zoll an. Melden Sie sich für eine kostenlosen Test um aus erster Hand zu erfahren, was wir für Sie tun können. 

Buchen Sie noch heute ein kostenloses Beratungsgespräch

Neueste Blogs

Verbunden bleiben

Erhalten Sie Customs City Neuigkeiten
an Ihren
Posteingang.

NEWSLETTER